Happy Birthday AIDA – AHOI Kiel

25 Jahre – Happy Birthday AIDA – wir wollten auch gratulieren und waren auf der 4-Tage-AHOI-Reise vom 5.-9. Juni ab und bis Kiel dabei.

Wir sind mit dem Auto nach Kiel gefahren und hatten in MY AIDA das Valet-Parken reserviert. Die Ausschilderung war gut, die Buchung dann letztlich enttäuschend. Es gab zwei Parkplätze für die Valet-Park-Kunden – ein Parkplatz war direkt am Terminal, so wie wir es erwartet hatten und ein Parkplatz – der zu dem wir mussten, war ein paar hundert Meter entfernt. Also schnell die Koffer abgegeben, dann das Auto weggebracht und wieder zurück gelaufen.

Unsere Empfehlung: entweder günstig im ZOB-Parkhaus oder im Parkhaus „Jensen-Damm“ parken und die paar hundert Meter zu laufen oder das Valet-Parken direkt beim „Port of Kiel“ zu buchen, denn nur dann ist der Parkplatz direkt am Terminal-Eingang.

Check-In

Wir waren etwas zu früh angekommen und hatten noch ein wenig Zeit bis zu unserem Check-In Zeitfenster, dass wir vorher in MY AIDA reserviert hatten. Wir haben es uns dann auf der Terrasse „Zum alten Mann“ gemütlich gemacht und kehrten kurz nach Ende unserer Eincheck-Zeit um 16:00h zum Terminal zurück. Wir waren zu dem Zeitpunkt fast die letzten Gäste, die eincheckten, die Schlangen bei unserer Ankunft hatten sich schnell aufgelöst.

Im Terminal mussten wir dann den Gesundheitsfragebogen abgeben, die Körpertemperatur messen und noch einen Antigen-Schnelltest über uns ergehen lassen. Aktuell gibt es bei Kreuzfahrten der Reedereien AIDA und TUI Cruises noch keine Erleichterungen für Geimpfte oder Genesene.

Nach Bekanntgabe des Testergebnisses – wir gehörten zur Gruppe 6 – durften wir dann ins erste Obergeschoss und einchecken. Wir erhielten fix die Bordkarte, mussten schnell noch durch die Security und dann waren wir auch schon fast an Bord. Wir gingen auf direktem Wege zur Musterstation D und haben dort mit 8 weiteren Gästen eine kurze Seenotrettungs-Übung erlebt. Hier würde ich mir wünschen, dass es so beibehalten wird, wenn wir nicht mehr im Pandemie-Modus  sind und „normal“ reisen dürfen.

Kabine & Sailaway – 05.06.2021

Als wir nach der SNRÜ (Seenotrettungsübung) in unsere Kabine kamen, waren die Koffer bereits da und wir konnten direkt auspacken. Da es die Geburtstagsreise von AIDA war, gab es die Geburtstagszeitung und für jeden ein Jubiläums-Lanyard. Wir durften uns noch über eine Flasche Brogsitter Rosé freuen, mit der uns ein liebes Crew-Mitglied begrüßt hat.

Unser persönliches Ritual ist es, das Auslaufen direkt am Heck des Schiffes in einer Bar zu erleben. So führte uns auch dieses Mal der erste Weg in die Ocean-Bar auf Deck 12 und wir haben mit Freunden das erste und einzige Sailaway der Reise genossen. Happy Birthday AIDA  – AHOI Kiel. Bei Traumwetter verließen wir Kiel und schipperten durch die Kieler Förde. Da wir dann doch alle etwas hungrig waren, verschlug es uns ins Bella Donna Restaurant. Zum Essen sei kurz gesagt, es gab in allen „Buffet-Restaurants“ das gleiche Menü zur Auswahl, aber jedes Restaurant hatte auch noch ein Special. Dazu gab es Klassiker, die immer verfügbar waren und eine spezielle Kids-Karte aus der man ebenfalls wählen konnte.

Dann ging es für uns in die Vinothek. Je nachdem wo wir sind und wer für die Vinothek zuständig ist, halten wir uns auch dort gern auf. Moet Ice – besonders bei den wirklich sommerlichen Temperaturen – immer wieder gern genommen. Auf AIDAsol freuen wir uns natürlich auch dort auf ein bekanntes Gesicht. 

Unser Abend-Ausklang fand dann in der Ocean-Bar statt, mit einem kurzen Abstecher aufs Pool-Deck zur Lasershow. Da es aber schon recht spät dunkel wurde, fand selbst die Laser-Show noch im Zwielicht statt.

Erster Seetag- 06.06.2021

Der erste Seetag bescherte uns mit dem Frühstück im Außenbereich des EAST-Restaurants bei Traumwetter ein erstes Highlight. Die Vorbeifahrt an den Kreidefelsen von Rügen inkl. des Königsstuhls war das zweite Highlight des Tages. Das dritte Highlight führte uns entlang der Kreidefelsen der Møn-Inseln.

Die Øresundbrücke war das vierte Highlight des Tages und eigentlich dachten wir schon „was für ein schöner entspannter Tag“. Im Zwielicht des Sonnenuntergangs und der Abenddämmerung begegnete uns dann noch AIDAaura, die gerade auf ihrem Weg von Blohm & Voss nach Skagen war, das war ein sehr schönes – wenn auch trauriges – Highlight. Unser Lieblingsplatz war und ist immer eine Outdoor-Bar, wenn es das Wetter irgendwie zulässt. Da dieser erste Seetag mit Traumwetter gesegnet war, beendeten wir ihn natürlich in der Ocean-Bar und genossen die frische Brise des Meeres.

Zweiter Seetag – 07.06.2021 – Happy Birthday AIDA

Der Sonnenaufgang gegen 4:30h war ein Traum, zumindest wenn ich den Bildern trauen darf – genau passend für den 25.Geburtstag der Kussmundflotte. Ich habe ihn nicht selbst gesehen. Auf dem Schiff schlafe ich immer deutlich besser als zu Hause, deshalb gibt es nur ein „geklautes“ Foto meiner besseren Hälfte.

Wir saßen zusammen mit Freunden, redeten, genossen den AIDA Geburtstags-Cocktail „Alles Liebe“ und dann ging es zum ersten Highlight des Tages – zum „Super Jackpot-Bingo“, es gab € 7.619,96 zu gewinnen, quasi das Gründungsdatum von AIDA in Euro. Den Super Jackpot hat niemand geknackt, aber selbst der Tages-Jackpot war ein ansehnlicher Gewinn. An dieser Stelle nochmal „Herzlichen Glückwunsch“ an den Gewinner.

Was passiert, wenn man den aktuellen Kapitän und einen Kapitän a.D. zur Fragestunde gemeinsam auf der Bühne hat? Ich würde sagen: Unterhaltungsprogramm und Comedy pur, denn ein Wort gab das andere – zwischen Jörg Miklitza, dem aktuellen Kapitän der AIDAsol und Dieter Wieprecht, dem AIDA-Kapitän a.D., der als Lektor diese Reise begleitete. Sie waren sehr unterhaltsam und haben viele Fragen mit und ohne Seemansgarn beantwortet.

Das Abendessen war an dem Tag ein echtes Geburtstags-Essen, gekrönt von einer Torte als Dessert. Begleitet wurde das Geburtstagsmahl von roten und weißen Brogsitter-Flaschenweinen, die es „auf Kosten des Hauses“ gab. Insgesamt war das Menü sehr gut zusammengestellt und schmackhaft zubereitet – eben genau so, wie es sich für ein Geburtstagsessen gehört. 

Den Abend genossen wir draußen, denn wir hatten noch ein anderes Jubiläum zu feiern. Wir hatten eine Silberhochzeit in unserer Runde. Wir hoffen, es war ein toller Tag für Euch und ihr hattet mindestens genau so viel Spaß, wie wir ihn hatten.

Dritter Seetag – 08.06.2021

Der Himmel war etwas bedeckt und der Sonnenaufgang wollte auch nicht so recht gelingen. Trotzdem gab es für uns das Frühstück draußen. Die Luft war einfach schön. Während des Frühstücks kam dann die Durchsage, dass wir gleich AIDAdiva an Backbord haben und man dort auch etwas für uns vorbereitet habe. Es war schon ein wenig mit Wehmut, dass nächste Schiff der Flotte mit minimaler Crew zu sehen – nur darauf wartend, dass es endlich wieder losgeht. Es war wirklich schön, was die Crew zum Geburtstag vorbereitet hatte.

Vormittags war dann der obligatorische Test für Schleswig Holstein-Urlauber fällig, der auch beim Landurlaub alle 72 Stunden zu erfolgen hat. An dieser Stelle sei gesagt: wer bereits doppelt geimpft oder genesen ist, muss hier nur seinen Impfpass bzw. die Bescheinigung vorliegen. Alles war mit Abstand und getaktet organisiert, so dass auch hier keine Versammlung vieler Menschen entstand.

Der Tag plätscherte ansonsten dahin, unterbrochen von einem schnellen Lunch im Brauhaus – Hähnchen gab es leider nicht, denn der Ofen war defekt. Schade, wir hatten uns drauf gefreut.

Der Abend bescherte und das übliche Farewell-Menü und einen wundervollen Sonnenuntergang. Geht es Euch auch so? Man hat schon Tausende Fotos von Sonnuntergängen gemacht und dennoch macht man immer wieder welche? Man hat einfach immer wieder das Gefühl, diesen sensationellen Moment für die Ewigkeit festhalten zu müssen.

Abreise – 09.06.2021

Kiel begrüßte uns mit leicht bedecktem Himmel und wir konnten uns mit einem letzten Frühstück im Außenbereich des EAST-Restaurants von AIDAsol verabschieden. Zu Besuch war wieder eine Möwe, die wir bereits während der Reise „Sylvia“ getauft hatten. Da wir bereits nachts die Koffer vor bzw. außen neben die Kabinentür gestellt hatten, waren wir dann nur mit Handgepäck unterwegs, haben schnell die Koffer im Terminal eingesammelt und dann – nach einem kurzen Gang zum Valet-Parken – ging es fix nach Hause. Wundervolle 4,5 Tage in denen es hieß „Happy Birthday AIDA – AHOI Kiel“ waren wie im Flug vorbei.

Kurze Zusammenfassung der Corona-Schutz-Maßnahmen

Es gilt auf dem gesamten Schiff die Pflicht, medizinischen oder FFP2-Mund-Nasenschutz zu tragen – immer da, wo 1,5m Abstand zu anderen Menschen nicht eingehalten werden können, besonders auf Gängen und im Theatrium. An fast allen Ecken und Gängen sind Desinfektionsgeräte, damit man sich kontinuierlich die Hände desinfizieren kann.

In den Buffet-Restaurants sind die Tische mit Karten markiert, die anzeigen, ob der Tisch frei ist oder noch gereinigt werden muss. Die Speisen und Getränke werden bei der Crew bestellt und ebenso serviert. Zur Auswahl gibt es jeweils die Menüs, die auf den Tischkarten angezeigt werden. Das Menü ist in allen Restaurants – außer den à la Carte Restaurants – identisch und es gibt jeweils ein Restaurant-Special, sowie eine kleine Auswahl von „uns gibt’s immer“.

Es gibt keine Parties und Tanzveranstaltungen, stattdessen gibt es gutes Edutainment und tolle Gastkünstler, sowie Workshops und Aktivitäten.

Beim Dart bekommt jeder Teilnehmer eigene Pfeile und Shuffleboard wird mit Handschuhen gespielt.

Wellness-Anwendungen sind buchbar, zudem ist der Wellness-Bereich individuell pro Buchung mit maximal 4 Personen aus einer Kabine oder Reisegruppe buchbar.

Alle in allem kann ich nur sagen, dass es aktuell kaum sicherere Urlaubsformen gibt, als die Kreuzfahrt. Es wird kaum irgendwo anders so sehr auf Abstand und die Einhaltung aller Regeln geachtet.

Hoppla, jetzt kommt Weerrbung

Ihr möchtet auch wieder auf die AIDA und habt noch Fragen zu Reisen während der Corona-Zeit? Oder vielleicht seid ihr noch nie auf AIDA gewesen und wisst noch nicht, ob es die richtige Urlaubsform für Euch ist? Besucht uns einfach in der Reiselounge Greven und wir werden es gemeinsam herausfinden. Vereinbart gern auch vorher einen Termin, damit wir uns wirklich alle Zeit der Welt für Euch nehmen können, denn Eure Entspannung soll bereits bei der Beratung beginnen.

Wir sind auf allen Schiffen der AIDA-Kussmundflotte selbst gereist und bringen es inzwischen auf fast 60 Reisen. Wir können also entsprechend kompetent beraten. Zudem sind wir bereits seit ein paar Jahren unter den Top100 von AIDA und gehören zum Premium-Partner-Club.

Unsere Devise ist: „Es gibt für jeden das richtige Schiff, aber nicht jedes Schiff passt für jeden!“ Testet uns gern.

Folgt uns gern auch auf Facebook und Instagram, um immer die aktuellen Angebote zu sehen. Ihr liebt WhatsApp und schaut regelmäßig in den Status Eurer Kontakte? Schreibt uns gern eine Nachricht mit Eurem Namen und der Bitte uns in die Kontakte aufzunehmen an +49 173 6812331, denn auch hier gibt es immer wieder Angebote, News & Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.