Heavenfield Hearts – Don’t kiss the Cowboy

„Heavenfield Hearts – Don’t kiss the cowboy“ ist genau der richtige Titel des neuesten Bandes der Reihe. Von Männern hat Sienna die Nase voll und im Job läuft es auch nicht rund. Deshalb zögert die Alleinerziehende keine Sekunde, als sie der Anruf aus Heavenfield erreicht. Sie ist die Einzige, die sich um die alte Farm kümmern kann. Glaubt sie … gäbe es nicht Carter „The Horse“ Brady. Carter betrachtet sich als rechtmäßigen Erben der Happy Valley Ranch und als ehemaliger Rodeo-Reiter ist er bestens geeignet. Von dieser Erbschleicherin lässt er sich den Posten nicht streitig machen, aber vorerst wird er sich mit der neuen Mitbewohnerin arrangieren müssen. Erst fliegen die Fetzen, dann sprühen die Funken. Doch der Cowboy und „Pferdeflüsterer“ denkt nicht im Traum daran, sich fest zu binden. Erst recht nicht an eine Frau mit Kind! – Und das Letzte, das Sienna braucht, ist eine Affäre mit dem größten Frauenheld der Stadt. Egal, wie männlich er aussieht und wie gut sich seine kräftigen Hände anfühlen, wenn er ihr in den Sattel hilft …

heavenfield hearts - don't kiss the cowboy

Zur Autorin:

Clara Gabriel liebt amerikanisches Fast-Food, romantische Komödien und alles mit Erdnussbutter. Als bekennende Romantikerin heult sie sich bei Disney-Filmen die Augen aus und leidet bei besonders traurigen Szenen in Büchern mit. Die Autorin lebt im Sauerland, von wo aus es sie immer wieder in die weite Welt zieht. Wenn sie nicht gerade arbeitet oder schreibt, verbringt sie ihre Zeit mit ihrer zweiten großen Leidenschaft, dem Reisen. Speziell Kreuzfahrten haben es ihr angetan und ihre Reisen führten sie, neben längeren Aufenthalten in den USA, England, Frankreich und Brasilien, bereits in 56 Länder der Erde. Deshalb darf das Thema Reisen in ihren Büchern nicht zu kurz kommen.

heavenfield hearts - don't kiss the cowboy

Bisher erschienene Bücher:

Endlich ist er da – der vierte Band der „Heavenfield Hearts“ – Don’t kiss the Cowboy.
In Band 4 erwarten dich eine junge Mutter samt süßem Sohn und übellauniger Perserkatze, ein höchst attraktiver Cowboy und das satte Landleben Heavenfields: Knisternd, wie die Küsse im Heu und heiß, wie ein Sommer in den Südstaaten.

Bestellbar ist „Don’t kiss the cowboy“ entweder signiert direkt bei der Autorin oder bei Amazon:

Weitere Bände der „Heavenfield Hearts“-Reihe, die wir bereits in den Buchtipps vorgestellt haben, könnt ihr hier bestellen:

Kopfüber ins Glück (1)
Die Farben deiner Liebe (2)
Eingeschneit mit Mr. Right (3)

Vielen von Euch kennen Clara Gabriel sicher von der Serie „Kreuzfahrtliebe“, die sie mit einer ihrer großen Leidenschaften verbindet: Kreuzfahrten und Welt entdecken. Aus der Serie „Kreuzfahrtliebe“ sind inzwischen die folgenden Romane erschienen:

Rettungsring für zwei (1)
Küss mich, du Komiker ( 2)
Caipi, Küsse, Katastrophen (3)

Unsere Empfehlung:

Macht doch einfach mal wieder Urlaub – auch wenn es nur virtuell ist. Lasst Euch mit „Heavenfield Hearts – Don’t kiss the cowboy“ in die romantische und mystische Welt der Smoky Mountains entführen. Schaltet ab und genießt! Habt ein Wiedersehen im Diner mit Keisha & Co. Die charmant, leichte Art von Clara Gabriel zaubert dem geneigten Leser immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht oder einen verträumten Moment. Genau das ist im Alltagsgrau dieser Tage nötig, um wieder positiver gestimmt zu sein. Ich für meinen Teil tauche jetzt wieder ab in die Smokay Mountains – wollte Euch aber kurz wissen lassen, dass das Buch heute erschienen ist. Also, habt viel Spaß mit Siena, Carter und den Smoky Mountains.

Und wenn ihr nichts mehr zu lesen habt, ihr Euch aber gern auf unsere Empfehlungen verlasst, schaut doch einfach mal hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.